Gründungsversammlung der BAG Delegiertenmandat

Liebe Genoss*innen, es ist soweit! Nachdem wir in Sachsen nicht nur formal als Landesweiter Zusammenschluss anerkannt worden sind, sondern sogar ab 2019 eigene Delegierte zum Landesparteitag und in den Landesrat entsenden können, möchten wir nun auch rechtlich und formal überaus korrekt unsere Massenbewegung als Bundesarbeitsgemeinschaft der Partei DIE LINKE gründen.

Daher laden wir ein zur formalen Gründungsversammlung am Samstag, dem 26. Mai (Zeit und Ort weiter unten). Eingeladen werden alle Mitglieder. Alle Mitglieder, die bis zum 18. April 2018 ihr Mitwirkungsinteresse erklärt haben, erhalten zudem eine Einladung via Mail.

Mehr Informationen:

Vorgeschlagene Tagungsordnung:
1. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Getränkeversorgung
2. Formale Gründung der BAG inkl. Beschluss des Statuts
3. Ggf. Verabschiedung einer wegweisenden politischen Erklärung
4. Ende der Tagung

Dokumente:
Vorgeschlagene Satzung
Vorgeschlagener Gründungsbeschluss

Ort und Zeit:
Die Gründungsversammlung findet statt am Sa. 26. Mai 2018 um 19:20 Uhr im RE 50 (16530)

Anbei für euch noch ein kurzes FAQ zur Veranstaltung:

Frage: Orr nöö, noch ’ne Sitzung, muss ich da hin?
Antwort: Nein, natürlich nicht. Alles wird auch ohne die Anwesenheit von hunderten Mitgliedern seinen Gang gehen. Unsere Massenorganisation funktioniert in umgekehrter Weiuse wie eine Zweck-WG: Ihr chillt, der Vorstand macht den Abwasch, alle profitieren.

Frage: Werden Fahrtkosten erstattet?
Antwort: Kann sein – aber von uns nicht. Mit welchem Geld auch? Ist ja alles für das Gold der Mitgliedskarten ausgegeben worden.

Frage: Sind wir danach anerkannte BAG und haben 8 Millionen Delegierte?
Antwort: Ähh jein. Wir haben uns dann zumindest formal konstituiert. Aber um formal als „bundesweit“ zu gelten und in den Genuß von zahlreichen Privilegien (kostenlose E-Mails, Häppchen auf Beratungen) und nicht zuletzt Delegiertenmandaten zu kommen, liegt noch ein kleiner Weg vor uns.